Aktionsbündnis Künisches Gebirge und Ökoregion Arrach-Lam-Lohberg

Kurzprotokoll der Sitzung des deutschen Entscheidungsgremiums

 

Dienstag, 10.2.2004, Arrach

 

Fest der Ökoregion im Künischen Gebirge

Das Fest findet am 11.7.2004 in Engelshütt statt, die Vorbereitungen werden demnächst anlaufen.

 

Landschaftspflege:

Frau Wachter informierte, dass Landschaftspflegemaßnahmen 2004 beantragt worden seien, dass aber bisher noch kein Bescheid über den genehmigten Umfang vorliege.

 

Reparatur des „Holzweges“

Auch der Holzweg wird in Zusammenarbeit mit dem Naturpark erneuert und nach Möglichkeit um einige neue Stationen ergänzt.

 

Ökoregion AK Beherbergungsbetriebe

Die Beherbergungsbetriebe, die umweltfreundlich wirtschaften wollen, sollen möglichst noch in diesem Halbjahr mit dem Angebot von Beratungen durch die Kreiswerke und Informationen über andere bestehende Umweltsiegel unterstützt werden.

 

Aktion zum EU-Beitritt Tschechiens am 1.5.04 auf dem Osser

Am Nachmittag des 1. Mai 2004, dem Tag des EU-Beitritts Tschechiens, soll ein deutsch-tschechisches Treffen auf dem Grenzberg Osser stattfinden. Bei der Gelegenheit soll auch das Kunstprojekt Berührstein von Alois Öllinger und die Modernisierung des Osserschutzhauses kurz vorgestellt werden.

 

Bürgersolaranlagen:

An Frau Wachter ist die Anregung herangetragen worden, dass sich Bürger und Gemeindeverwaltungen in den Partnergemeinden gemeinsam zu einer Gesellschaft zum Betrieb von Bürgersolaranlagen zusammenschließen, um neben den Vorteilen auch Synergieeffekte nutzen zu können. Die Gemeinden lehnten diesen Vorschlag jedoch ab. Informationen über den Fortgang solcher Projekte könnten aber auch über die Internetseiten der Ökoregion und des Aktionsbündnisses Künisches Gebirge verbreitet werden.

 

Faltblatt Osserschutzhaus:

Der Bayerische Waldverein – Sektion Lam soll angeregt werden, bis zur geplanten Veranstaltung am 1. Mai auf dem Osser ein Informationsfaltblatt über die umweltgerechte Renovierung mit Hilfe von EU-Mitteln zu erstellen.

 

Berührsteinprojekt:

In den Gemeinden wird ein grenzüberschreitendes Kunstprojekt von Alois Öllinger durchgeführt. Die Berührsteine sollen mit zweisprachigen Tafeln versehen werden, auf denen das Projekt kurz erläutert wird. Für das Projekt sollen außerdem Poster mit allen Berührsteinen und Informationsfaltblätter erstellt werden, auf denen auf einer Kartenskizze auch der Standort der Steine auffindbar ist. Die Internet-Informationen sollen auch auf die Seiten des Aktionsbündnisses gestellt werden.

 

Tourismuskonzept in Zusammenarbeit mit der Uni Regensburg, Prof. Schmude

Ein alle Partnergemeinden umfassendes, grenzüberschreitendes Tourismuskonzept wird im Rahmen einer Lehrveranstaltung der Uni Regensburg vorbereitet. Etwa Ende April werden die Studenten mit ihrer Arbeit beginnen. Um ihnen die Recherche auf tschechischer Seite zu erleichtern, sollen nach Bedarf auch Sprachmittler gestellt werden.

 

Homepage:

Die Homepage über das Aktionsbündnis Künisches Gebirge soll im Laufe des Jahres überarbeitet und verbessert werden. Die detaillierte Ausarbeitung wird extern vergeben.

 

Sprachanimation in Schulen

Frau Wachter prüft, ob die Schulen der beteiligten Gemeinden Interesse an einmaligen spielerischen Tschechischaktionen hätten und ob sich für diese Aktionen von Tandem ausgebildete Sprachmittler gewinnen lassen.

 

mitbetreute Projekte

Bei der Juniorranger-Aktion des Naturparks unterstützt die Regionalmanagerin einen Ausflug auf die Tschechische Seite des Gebietes und bei dem geplanten Ossercamp (Touristinformation Eschlkam, Naturpark) ist sie Kontaktperson für tschechischer Interessenten.

Die Bergwacht Hoher Bogen soll unterstützt werden bei Kontakten mit der tschechischen Bergwacht.

 

Finanzen

Eventuell können auch „extern geplante Projekte“, die für das Aktionsbündnis vorteilhaft wären, in der Trägerschaft des Aktionsbündnisses abgewickelt werden, wenn für den Eigenanteil Drittmittel, die nicht von der EU kofinanziert werden, eingeworben werden können.

 

Förderungen über DLE

Die zukünftige Förderung der Direktion für Ländliche Entwicklung ist noch nicht sicher abzusehen. Zunächst werden begonnene Wegebauprojekte beendet, bei der Planung weiterer Projekte muß die Haushaltssituation Bayerns berücksichtigt werden.

 

Rad-Grenzübergänge Eschlkam-Všeruby

Die Regierung der Oberpfalz wurde gebeten, sich zu erkundigen, ob und mit welchem Ergebnis die Einrichtung der gewünschten Grenzübergänge verhandelt wurde.

 

Winter-Karte Kletrverlag

Der Kletr-Verlag Plzeň bringt eine Wintersportkarte heraus, die auch unser Gebiet erfasst. Nächstes Jahr ist eine deutsche Ausgabe der Karte geplant, auf der voraussichtlich auch deutsche Betriebe inserieren könnten.